Ölziehen

 

Fazit nach 3 Monaten Ölziehen

Heute sind genau 3 Monate vergangen, seit ich mit dem Ölziehen angefangen habe. Es ist mittlerweile eine richtige Routine geworden und ich möchte es auch nicht mehr missen. Ich fühle mich insgesamt viel besser und gesünder, tatsächlich auch irgendwie entgiftet, ich habe seltener Kopfschmerzen und meine Neurodermitis ist diesen Winter wesentlich besser gewesen, als die letzten Jahre ohne Ölziehen. Die Prozedur wirkt auf jeden Fall schleimlösend, wahrscheinlich durch die Saugbewegungen, die man währenddessen macht. Mein Husten ist auch besser geworden und meine Nebenhöhlen sind befreiter.

Ölziehkur nach 5 Wochen: weißere Zähne und gesündere Haut

5 Wochen sind bereits vergangen, in denen ich täglich Ölziehen betreibe. Ich habe leider zwischendrin nicht mehr viel berichtet, da es natürlich dauert bis sich ein Effekt einstellt. Ich hatte mir eine 6-Wochen-Kur vorgenommen, aber ich denke, ich werde diese Zeit noch etwas verlängern. Ich kann nicht genau sagen, wieviel Sonnenblumenöl ich bisher verbraucht habe, da ich es auch für meinen Salat benutze und daher einen recht hohen Verbrauch habe. Jedoch muss ich sagen, dass mein Ölverbrauch erheblich angestiegen ist.

Ölziehkur Tag 2 und 3

Langsam habe ich mich daran gewöhnt, regelmäßig morgens und abends Öl zu schlürfen. Morgens ist es manchmal etwas stressig, da ich meistens etwas knapp dran bin, aber ich erledige einfach meine morgendliche Routine während des Ölziehens. So gehe ich also einfach duschen und ziehe mich an, dann ist die Prozedur auch schon überstanden. Was bisher aber immer noch ein Störfaktor ist, ist das ständige Kratzen im Hals. Meine Rachenschleimhaut scheint ziemlich ausgetrocknet zu sein. Ich beende das Ölziehen diesmal aber rechtzeitig, bevor ich wieder einen Hustenanfall bekomme.

Ölziehkur, Tag 1

Da ich ja in meinem Artikel Gesund und Fit durch Ölziehen bereits über die Ayurvedische Heilmethode berichtet habe, möchte ich diese nun einmal selbst über einen Zeitraum von 6 Wochen ausprobieren. Ich werde morgens nüchtern und abends vor dem Schlafengehen Ölziehen und sehen, ob sich etwas an meinem Gesundheitszustand verbessern wird. Meine derzeitigen Beschwerden sind: