Koffein

 

Koffein in der Schwangerschaft

Viele schwangere Frauen stellen sich wohl häufig die Frage, ob sie nun ihren allmorgendlichen Kaffee ruhigen Gewissens genießen dürfen oder wie viel Kaffee sie überhaupt trinken dürfen, ohne das ungeborene Kind zu schädigen. Generell gelten bis zu 3 Tassen Kaffee am Tag als unbedenklich (das entspricht den von der WHO empfohlenen Grenzwert von  300 Milligramm Koffein). Spiegel Online berichtete bereits im Jahr 2008 von einer im  Fachblatt "British Medical Journal" veröffentlichten Studie, in der 2645 Frauen ohne Gesundheitsrisiken teilnahmen.

Grüner Tee kontra Kaffee

Die Deutschen  trinken pro Kopf und Jahr rund 150 Liter Kaffee1. Der Kaffeekonsum steigt, es schießen immer mehr Coffeeshops aus dem Boden, da der Coffe-to-go immer beliebter wird. Er ist mittlerweile so beleibt, dass Politiker bereits darüber nachdachten, eine Bechersteuer einzuführen, da die Einwegbecher so viel Müll verursachen, weil sie häufig nicht ordnungsgemäß entsorgt werden, sodass die städtische Müllentsorgung kaum hinterher kommt2. Kaffee ist also zweifelsfrei das beliebteste Getränk der Deutschen.