Reis

 

Japanisches Frühstück

Was gehört für Sie zwangsweise zu einem guten Frühstück? Wahrscheinlich bevorzugen Sie das kontinentale Frühstück, bestehend aus Croissants, Brötchen, Saft, Eier, Butter, Käse, Wurst oder auch Müsli und Joghurt. So wird beispielsweise in Europa und in den USA gefrühstückt. Ganz anders hingegen bei den Japanern: denn dort gibt es morgens ein traditionelles japanisches Frühstück, bestehend aus Reis, Misosuppe, Tamagoyaki (ein Omelette aus Eiern, Sojasoße und dem viel verwendeten süßen Kochwein Mirin), Gemüse und einem Stück gebratenem Fisch, häufig Makrele oder Lachs.

Schlank mit Reis

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Asiaten vergleichsweise viel schlanker sind als Europäer oder Amerikaner? Und haben Sie sich schon einmal gefragt, woran das liegt? An den Genen? Da habe ich eine gute Nachricht für Sie, es liegt nicht an den Genen. Sie können das also auch schaffen. Passt sich ein Asiate den westlichen Ernährungsgewohnheiten an, wird er genauso leicht dick wie wir auch. Denn die westliche Ernährung, besonders auch die deutsche Küche, sind sehr Fett- und Fleischlastig. Dicke Saucen mit Sahne und Butter begleiten viele Gerichte.